Wahl 2014

Mit Hermine Koch erfahrenene Kommunalpolitikerin als Bürgermeisterkandidatin nominiert

Bevor Hermine Koch auf ihre politischen Ziele einging skizzierte sie in ihrer Vorstellung als Bürgermeisterkandidatin kurz ihren Lebenslauf.

Sie ist am 02.03.1954 in Hahnbach geboren, seit 36 Jahren verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.
Beruflich ist sie Finanzbeamtin und arbeitet im Finanzamt Amberg.
Nebenberuflich ist die Freizeitpolitikerin seit 18 Jahren im Marktgemeinderat Hahnbach.
Seit 2004 leitet sie den Ortsverein Hahnbach als Vorsitzende und seit 2008 übt sie die Funktion der Fraktionssprecherin für die SPD im Marktgemeinderat aus.
Nebenbei ist sie seit 2002 im SPD Kreisvorstand als Beisitzerin aktiv.

Ihre langjährige Erfahrung in der Kommunalpolitik möchte sie natürlich gerne als Bürgermeisterin in Hahnbach einbringen.

Hermine Koch sprach die Investitionen in der Gemeinde Hahnbach an, die von der SPD unterstützt und auch gefordert wurden. Ihre Ziele sieht sie vor allem in der Wohnraumschaffung für junge und auch ältere Mitbürger, wobei der Flächenverbrauch nicht außer acht gelassen werden darf. Die Instandhaltung einer gut funktionierenden Infrastruktur muss selbstverständlich sein, denn Dienstleistungsbetriebe und Einzelhandel beleben den Marktkern.
Ihre Ziele sieht sie aber vorrangig im Schuldenabbau, schon um handlungsfähig zu bleiben und der Generationengerechtigkeit Rechnung zu tragen. Denn der demografische Wandel macht auch vor Hahnbach nicht halt.
Ich stehe für eine verantwortungsvolle, vorausschauende Politik, damit wir alle auch in Zukunft in Hahnbach unsere Wohlfühlheimat sehen

 

Mehr zu diesem Thema:


Neuigkeiten der SPD

05.12.2019 20:35 Unser Aufbruch in die neue Zeit.
Sei dabei, wenn wir auf unserem Bundesparteitag den Aufbruch in die neue Zeit gestalten. Wir übertragen vom 6. bis zum 8. Dezember live aus Berlin. JETZT INFORMIEREN

04.12.2019 21:25 Bundesparteitag in Berlin
Wir laden ein zum ordentlichen Bundesparteitag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Unser Aufbruch in eine neue Zeit. Wir wählen eine neue Parteispitze – mitbestimmt von unseren Mitgliedern. Wir stellen die Weichen für eine moderne sozialdemokratische Politik. Wir entwickeln die Organisation unserer Partei weiter, um besser und schlagkräftiger zu werden. Unsere Gesellschaft erfährt viele Veränderungen, Umbrüche und

03.12.2019 08:36 Saskia Esken & Norbert Walter-Borjans gewinnen Mitgliederbefragung
Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sollen die SPD in die neue Zeit führen. Das haben die Mitglieder entschieden. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer gratulierte beiden und dankte dem unterlegenen Team Klara Geywitz und Olaf Scholz. „Wir sind uns einig: wir bleiben zusammen. Wir sind eine SPD.“ Esken und Walter-Borjans kündigten an, die SPD zusammenhalten zu

03.12.2019 08:34 Bernd Westphal zu Altmaiers Industriestrategie
Steuersenkungen mit der Gießkanne führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum „Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum“, kommentiert Bernd Westphal die heute vorgelegte Industriestrategie des Wirtschaftsministers. „Die heute vorgelegte Industriestrategie ähnelt in weiten Teilen der bereits bekannten Mittelstandsstrategie des Ministers: Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen

28.11.2019 16:26 Europäisches Parlament wählt EU-Kommission
„Wir freuen uns darauf, dass sie die sozialdemokratischen Pläne umsetzt“ Das Europäische Parlament hat die EU-Kommission am Mittwoch, 27. November 2019, mit 461 Stimmen gewählt – es gab 157 Gegenstimmen und 89 Enthaltungen. Dazu Jens Geier, Vorsitzender der SPD-Europaabgeordneten:  „Dem Kommissionskollegium um Ursula von der Leyen wurde das Vertrauen des EU-Parlaments ausgesprochen – nun müssen

Ein Service von info.websozis.de

Besucher:198597
Heute:15
Online:1