09.03.2020 in Ortsverein

Gemeinde und Landkreis nachhaltig attraktiv gestalten

 

Am letzten Wochenende hat der SPD Ortsverein Hahnbach gemeinsam mit dem Landratskandidat Michael Rischke zum politischen Frühschoppen eingeladen.

Im gut besetzten Nebenzimmer des Gasthaus Ritter in Hahnbach folgte die interessierte Bevölkerung der Einladung des SPD Ortsverein Hahnbach. Zusammenhalt, Attraktivität und Nachhaltigkeit. So kann man die Vision der SPD Hahnbach und im Kreis zusammenfassen.

 

03.03.2020 in Ortsverein

Eltern-Kind-Gruppen, wichtiger Baustein, um Hahnbach für junge Eltern attraktiv zu machen

 

"Auch die Kleinen sind uns wichtig“. Mit diesem Credo besichtigten SPD-Gemeinderäte und Kandidaten die renovierten Räume der Eltern-Kind-Gruppen (EKG) im Gemeinschaftshaus in der Herbert-Falk-Straße und übergaben 200 Euro aus dem Erlös des Fahrradbasars zur Beschaffung von Spielzeug.

 

12.02.2020 in Ortsverein

Spendenübergabe an Seniorenbetreuung der Pfarrgemeinde

 



Gestern waren wir beim Fasching der Seniorenbetreueung der Pfarrgemeinde Hahnbach zu Besuch. Das Team um Erich Freisinger veranstaltet jeden Monat einen interessanten und unterhaltsamen Nachmittag für die Senioren der Gemeinde.

 

 

12.11.2019 in Ortsverein

SPD nominiert Bürgermeisterkandidaten und 16 Gemeinderatskandidaten

 
Die Kandidaten mit Bgm.-Kandidat Daniel Weidner und Landrats-Kandidat Michael Rischke

SPD-Ortsverband Hahnbach präsentiert seine Kandidaten für die Kommunalwahl 2020

 

Hahnbach. Der SPD-Ortsvorsitzende von Hahnbach, Josef Götz, eröffnete in der gut besuchten Frohnbergwirtschaft die Nominierungsversammlung und begrüßte als Gäste den SPD-Landratskandidaten Michael Rischke, den stellvertretenden Kreisvorsitzenden Richard Gassner und den Bezirksvorsitzenden der AG 60+ Reinhold Strobl.

 

27.04.2019 in Ortsverein

Josef Götz folgt Hermine Koch als Vorsitzender

 
Die neue Vorstandschaft mit Vorsitzendem Josef Götz (3.v.l.)

Nach 15 Jahren als Ortsvereinsvorsitzende übergibt Hermine Koch den Staffelstab. Als neuer Vorsitzender des SPD Ortsvereins wurde Josef Götz gewählt.
Vorher gab Kreisvorsitzender Uwe Bergmann in seinem Grußwort einen Überblich über die aktuelle Lage des Kreisverbandes. Er betonte die Wichtigkeit der kommenden Europawahl und freute sich, dass der Ortsverein mit einer neuen Vorstandschaft in die Vorbereitung der Kommunalwahl im nächsten Jahr geht.
 

 

Neuigkeiten der SPD

29.05.2020 16:37 Schluss mit Werbung für Zigaretten: Gesundheitsschutz muss Vorrang vor Wirtschaftsinteressen haben
Am Freitag wurde im Bundestag in 1. Lesung ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung debattiert. Für den SPD-Fraktionsvizen Matthias Miersch gilt: Gesundheitsschutz vor Wirtschaftsinteressen! „Werbung für Zigaretten gehört bald der Vergangenheit an – das ist gut und richtig so. Ich bin froh, dass wir endlich ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung in den Bundestag einbringen. Dafür hat

25.05.2020 10:19 Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

19.05.2020 20:11 Katja Mast zu Mindestlohn Pflege / Grundrente
Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel Gerade die Corona-Krise macht deutlich, wie unverzichtbar der Mindestlohn ist – und warum der Tariflohn in der Pflege so wichtig ist. Katja Mast erklärt. „Corona macht deutlich: Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel. Wenn der

19.05.2020 20:10 Thomas Hitschler und Uli Grötsch zu Karlsruher Urteil zum BND-Gesetz
Das Parlament muss die Praxis des BND zügig auf verfassungskonforme Grundlage stellen. Die Kontrolle seiner Arbeit soll dabei weiter ausgebaut werden, fordern Uli Grötsch und Thomas Hitschler.  „Der Bundesnachrichtendienst braucht klare Regeln für seine Aufklärungstätigkeit im Ausland, wie das heutige Urteil des Bundesverfassungsgerichts eindringlich deutlich macht. Die Entscheidung der Karlsruher Richter stellt einen klaren Auftrag an

Ein Service von info.websozis.de

Besucher:198597
Heute:38
Online:2