SPD nominiert Bürgermeisterkandidaten und 16 Gemeinderatskandidaten

Veröffentlicht am 12.11.2019 in Ortsverein

Die Kandidaten mit Bgm.-Kandidat Daniel Weidner und Landrats-Kandidat Michael Rischke

SPD-Ortsverband Hahnbach präsentiert seine Kandidaten für die Kommunalwahl 2020

 

Hahnbach. Der SPD-Ortsvorsitzende von Hahnbach, Josef Götz, eröffnete in der gut besuchten Frohnbergwirtschaft die Nominierungsversammlung und begrüßte als Gäste den SPD-Landratskandidaten Michael Rischke, den stellvertretenden Kreisvorsitzenden Richard Gassner und den Bezirksvorsitzenden der AG 60+ Reinhold Strobl.

 

SPD-Landratskandidat Michael Rischke
LR-Kandidat Michael Rischke

Im Anschluss präsentierte der SPD-Landratskandidat, Michael Rischke, seine Ideen für einen zukunftsorientierten Landkreis. Er hob unter anderem die dringende Notwendigkeit hervor, den Investitionsstau in unseren Straßen aufzulösen. Verstärkte Investitionen in Straßenbau, Kultur- und Tourismusförderung sind unausweichlich. Als weiteren Schwerpunkt nannte er die Digitalisierung (u.a. schnelles Internet für unsere Unternehmen) und den Abbau von Leerständen in unseren Gemeinden.

In seiner Vorstellung als Bürgermeisterkandidat bezeichnete es Daniel Weidner als eine „demokratische Verantwortung“ bei der Kommunalwahl 2020 auch für das Amt des Bürgermeisters zu kandidieren. Es gilt die gute und erfolgreiche Arbeit im Marktgemeinderat fortzusetzten und weiterhin Akzente zu setzten.

Stv. Kreisvorsitzender Richard Gaßner
Stv. Kreisvorsitzender Richard Gaßner

Für den Ortsverein führte Vorsitzender Josef Götz aus, dass sich die SPD freut mit Daniel Weidner einen über die Grenzen der Gemeinde hinaus bekannten und in zahlreichen Vereinen engagierte Persönlichkeit für die Kandidatur um das Bürgermeisteramt in Hahnbach gewinnen zu können. Einstimmig fiel seine Wahl zum Bürgermeisterkandidaten aus.

Anschließend präsentierten sich die Kandidaten für den Gemeinderat. Sehr erfreulich ist die bunte Zusammensetzung aus erfahrenen und neuen Kandidaten, sowie mit 5 Kandidatinnen einem relativ starken Frauenanteil. Mit einem klaren Votum wurden in einer schriftlichen und geheimen Wahl die Kandidaten bestätigt.       

Richard Gassner, stellvertretender Kreisvorsitzender, zeigte sich in seiner Ansprache erfreut, dass die SPD engagierte Menschen für die Kandidatur um das Bürgermeisteramt und den Marktgemeinderat Hahnbach gewinnen konnte. Er zeigte sich optimistisch für die anstehende Kommunalwahl. Durch gute Arbeit vor Ort und das Zugehen auf die Bürger wird es der SPD gelingen wieder zu erstarken.

 

Als Kandidaten für den Marktgemeinderat stellen sich folgende Mitglieder zur Wahl:

 

1

Daniel

Weidner

Hahnbach

2

Volker

Jung

Hahnbach

3

Christof

Braunisch

Ursulapoppenricht

4

Tobias

Christau

Hahnbach

5

Isabell

Höfer

Hahnbach

6

Daniel

Münch

Hahnbach

7

Rosi

Jung

Hahnbach

8

Klaus

Rösch

Iber

9

Ingrid

Wankerl

Hahnbach

10

Michael

Schmid

Hahnbach

11

Swadzba

Balbina

Hahnbach

12

Manfred

Ruppert

Ursulapoppenricht

13

Hans

Wankerl

Hahnbach

14

Miroslaw

Swadzba

Hahnbach

15

Rudi

See

Hahnbach

16

Hermine

Koch

Hahnbach

 
 

Neuigkeiten der SPD

29.05.2020 16:37 Schluss mit Werbung für Zigaretten: Gesundheitsschutz muss Vorrang vor Wirtschaftsinteressen haben
Am Freitag wurde im Bundestag in 1. Lesung ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung debattiert. Für den SPD-Fraktionsvizen Matthias Miersch gilt: Gesundheitsschutz vor Wirtschaftsinteressen! „Werbung für Zigaretten gehört bald der Vergangenheit an – das ist gut und richtig so. Ich bin froh, dass wir endlich ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung in den Bundestag einbringen. Dafür hat

25.05.2020 10:19 Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

19.05.2020 20:11 Katja Mast zu Mindestlohn Pflege / Grundrente
Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel Gerade die Corona-Krise macht deutlich, wie unverzichtbar der Mindestlohn ist – und warum der Tariflohn in der Pflege so wichtig ist. Katja Mast erklärt. „Corona macht deutlich: Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel. Wenn der

19.05.2020 20:10 Thomas Hitschler und Uli Grötsch zu Karlsruher Urteil zum BND-Gesetz
Das Parlament muss die Praxis des BND zügig auf verfassungskonforme Grundlage stellen. Die Kontrolle seiner Arbeit soll dabei weiter ausgebaut werden, fordern Uli Grötsch und Thomas Hitschler.  „Der Bundesnachrichtendienst braucht klare Regeln für seine Aufklärungstätigkeit im Ausland, wie das heutige Urteil des Bundesverfassungsgerichts eindringlich deutlich macht. Die Entscheidung der Karlsruher Richter stellt einen klaren Auftrag an

Ein Service von info.websozis.de

Besucher:198597
Heute:39
Online:1