Eltern-Kind-Gruppen, wichtiger Baustein, um Hahnbach für junge Eltern attraktiv zu machen

Veröffentlicht am 03.03.2020 in Ortsverein

"Auch die Kleinen sind uns wichtig“. Mit diesem Credo besichtigten SPD-Gemeinderäte und Kandidaten die renovierten Räume der Eltern-Kind-Gruppen (EKG) im Gemeinschaftshaus in der Herbert-Falk-Straße und übergaben 200 Euro aus dem Erlös des Fahrradbasars zur Beschaffung von Spielzeug.

Während die Renovierungskosten die Marktgemeinde finanzierte, gingen die Ausstattung mit neuen Möbeln und Küchenzeile auf Kosten der EKG. Deren Leiterin, Alexandra Karl erläuterte die Leistungen.

So trifft sich Mittwoch und Donnerstag vormittags jeweils eine Gruppe mit zehn Kindern und zumeist Müttern zum gemeinsamen Spielen, Basteln und Singen etc. Die Sprösslinge können dabei erste Erfahrungen mit anderen, etwa gleichaltrigen Kindern und auch mit zunächst fremden Erwachsenen machen sowie soziales Verhalten einüben.

Den Erwachsenen dienen die Gruppen zum Erfahrungsaustausch. Aktuelle Erziehungsfragen können besprochen und diskutiert werden.

Stellvertretender SPD-Ortsvorsitzender Daniel Weidner bedankte sich für das Engagement und überreichte 200 Euro aus dem Erlös des Fahrradbasars zur Beschaffung von Spielzeug.

Die Einrichtung sei ein wichtiger Baustein um den Markt Hahnbach für junge Eltern attraktiv zu machen. Der Zuschuss des Marktes Hahnbach sei hier sehr gut angelegt.

Die EKG-Leiterin Alexandra Karl (dritte von rechts) freute sich über das Interesse und die Spende mit Marktgemeinderat Volker Jung und Daniel Weidner (von rechts) sowie Christof Braunisch und MGR-Kandidaten Balbina und Miroslaw Swadzba (von links)

 
 

Neuigkeiten der SPD

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

30.07.2020 12:16 Vogt/Grötsch zu Einreisebestimmungen für binationale Paare
Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf. „Die Reisebeschränkungen waren eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Ausbereitung des Corona-Virus

30.07.2020 10:15 Katja Mast zur Familienentlastung
Das Kabinett hat beschlossen, das Kindergeld um 15 Euro monatlich zu erhöhen. Damit haben wir unser Versprechen, Familien zu entlasten, heute ein weiteres Mal eingehalten, freut sich Katja Mast. „Monatlich 15 Euro mehr Kindergeld – das wurde heute im Kabinett beschlossen. Das bedeutet 180 Euro mehr pro Jahr. Mit diesem zweiten Schritt der Kindergelderhöhung und der Erhöhung der

30.07.2020 08:13 Bernhard Daldrup zur Unterstützung von Kommunen
Der Bund hat nicht erst mit dem Kommunalpaket als Antwort auf die Corona-Krise den Kommunen massiv geholfen. Bereits vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie hat sich die Bundesregierung mit Unterstützung der SPD-Bundestagsfraktion ausgesprochen kommunalfreundlich verhalten. Dies bestätigt die Antwort der Bundesregierung auf eine Große Anfrage der Fraktion Bündnis 90/DIE Grünen über „Die finanzielle Situation der Kommunen

Ein Service von info.websozis.de

Besucher:198597
Heute:57
Online:1