Der SPD 65 Jahre die Treue gehalten

Veröffentlicht am 07.12.2018 in Ortsverein

Kreisvors. Uwe Bergmann, Adolf Dietl, Hans und Ingrid Wankerl, Hans-Jürgen Haas und stellv. OV-Vors. Daniel Münch

Zu einer Mitgliederversammlung mit Ehrungen hat der SPD-Oersverein Hahnbach seine Genossen eingeladen.

In seinem Eingangsreferat berichtete SPD-Kreisvorsitzender Uwe Bergmann über die vergangene Landtagswahl. Die Versammlung war sich einig, dass es besonders Schade ist, dass der Landkreis trotz relativ guter Wahlergebnisse keinen eigenen SPD-Abgeordneten hat. Fraktionssprecher Volker Jung berichtete über die Arbeit im Gemeinderat. Die Zusammenarbeit im Gemeinderat ist sehr kollegial. Die meisten Beschlüsse werden einstimmig gefasst. Wo Diskussionen notwendig sind, spielen oft Fraktionsgrenzen keine Rolle.
Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft führte der stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Daniel Münch durch. Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurden Ingrid und Hans Wanklerl sowie Hans-Jürgen Haas geehrt. Eine besondere Ehrung gab es für Adolf Dietl, der der Partei seit 65 Jahren die Treue hält.

 
 

Neuigkeiten der SPD

25.02.2020 19:48 Bärbel Bas zu Gutachten Personalbedarf Pflege
Gute Pflege braucht genügend Pflegekräfte Das Gutachten Personalbedarf Pflege liefert aus Sicht von SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas eine gute Grundlage für einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel.  „Für gute Pflege brauchen wir genügend Pflegekräfte. Das vorliegende Gutachten liefert dafür eine gute Basis. Auf dieser Grundlage müssen wir nun einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel für Pflegeheime umsetzen. Wir brauchen mehr Personal

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

19.02.2020 12:47 Katja Mast zu Grundrente
Die Grundrente kommt. Fraktionsvizin Katja Mast spricht von einem sozialpolitischen Meilenstein. „Die Große Koalition ist politisch voll handlungsfähig. Das zeigt der heutige Kabinettsbeschluss zur Grundrente. Sie wird dieses Land verändern. Die Grundrente sorgt bei denjenigen für höhere Renten, die sie sehr dringend brauchen. Menschen, die ein Leben voller Arbeit mit kleinen Löhnen gelebt haben. Alle

19.02.2020 11:47 Kerstin Tack zu Grundrente
Die Grundrente kommt – und zwar wie geplant ab 2021. Es ist gut, dass nun alle strittigen Fragen geklärt sind und das Kabinett heute den Weg für die Grundrente frei gemacht hat. Denn darauf haben jene Menschen, die im Alter zu wenig haben, weil sie viele Jahre für wenig Geld gearbeitet haben, lange gewartet. „Ein

Ein Service von info.websozis.de

Besucher:198597
Heute:43
Online:2