Besuch im Kindergarten Süß

Veröffentlicht am 23.01.2019 in Ortsverein

Die SPD-Fraktion mit Konrad Huber und Bettina Schön (1. u. 3. v. l.)

Die Erweiterte Krippengruppe des Kindergartens in Süß ist in Betrieb. Dies nahm die SPD-Fraktion im Hahnbacher Marktgemeinderat zum Anlass, die Einrichtung zu besuchen.

Die Leiterin Bettina Schön führte gemeinsam mit Kirchenpfleger Konrad Huber durch die Einrichtung "Der gute Hirte" und sie erläuterten das umfangreiche Angebot.

Derzeit sind 8 Erzieherinnen beschäftigt. In der Einrichtung gibt es eine Kindergartengruppe für 35 Kinder und eine Krippengruppe mit 12 verfügbaren Plätzen. Wegen des gestiegenen Bedarfs an Krippenplätzen in Hahnbach und Umgebung bestand die Notwendigkeit in der Region sich diesem Trend anzupassen. Dazu wurde ein neuer Raum geschaffen, der zunächst befristet für 2 Jahre weitere 7 Krippenplätze ermöglicht. Mit dieser Erweiterung kann nun die Nachfrage, vor allem an Krippenplätzen derzeit in der Region gut abgedeckt werden. Die Einrichtung ist aktuell mit 34 Kindergarten- und 15 Krippenkindern gut ausgelastet. Das Gebäude ist damit immer noch sehr großzügig offen und freundlich gestaltet. Dies wirkt sich auf Kinder und Erzieherinnen sehr positiv aus. Auch die Außenanlagen bieten sehr viel Platz zum Spielen was ganzjährig rege genutzt wird. Das Spiel- und Platzangebot ist für jedes Alter angepasst. Das Konzept ist jedoch so offen angelegt, dass die Kinder auf Wunsch auch jederzeit mit größeren oder kleineren Kindern spielen können. Zusätzlich werden 2 1/2 Stunden pro Woche Sonderförderung für Kinder angeboten.

Nach der Führung bestand in lockerer Atmosphäre die Möglichkeit Fragen und Meinungen intensiver auszutauschen und zu vertiefen. Die Mitglieder erhielten somit einen guten Einblick zu den Arbeitsbedingungen und den derzeitigen Rahmenbedingungen, von Förderung bis hin zu manchen bürokratischen Hürden. Die Öffnungszeit ist von 7 bis 15 Uhr. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Kindergarten in Hahnbach können aber auch individuell längere Buchungszeiten abgedeckt werden. Die Zusammenarbeit mit Hahnbach wird auch auf Personalebene und z.B. bei Fortbildungen aktiv gelebt und bietet einen informativen Austausch und führt sogar manchmal zu finanziellen Synergieeffekten. Herr Huber und Frau Schön bedanken sich für das rege Interesse der Gemeinderatsmitglieder. Fraktionssprecher Volker Jung dankte für die informative Führung und lobte die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen der Kindergartenleitung und der Kirchenverwaltung. Für die Anschaffung von Spielsachen oder zur Mitfinanzierung eines Ausflugs überreichte Hermine Koch im Namen des SPD-Ortsvereines eine Spende aus dem Erlös des SPD-Fahrradbasars.

 
 

Neuigkeiten der SPD

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

11.10.2019 12:01 Malu Dreyer gratuliert Abiy Ahmed zum Friedensnobelpreis
Zur Verleihung des Friedensnobelpreises an Abiy Ahmed erklärt die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer: Ich gratuliere dem äthiopischen Ministerpräsidenten Abiy Ahmed für die Auszeichnung zum diesjährigen Friedensnobelpreis. Abiy Ahmed hat in kürzester Zeit den Weg zu Demokratie in seinem Land und Frieden in der Region geebnet. Seine mutige Annäherung gegenüber Eritrea befriedet einen der am längsten

Ein Service von info.websozis.de

Besucher:198597
Heute:60
Online:2