Neuwahlen im Ortsverein

Veröffentlicht am 02.04.2017 in Ortsverein

Die neue Vorstandschaft des Ortsvereins mit Ehrengästen

In großer Einigkeit verlief die Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsverbandes. Bei den Neuwahlen wurde Hermine Koch erneut einstimmig in ihrem Amt bestätigt.

 

Zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen traf sich der SPD Ortsverein in der Pizzeria dal`Orso (Gasthaus zur Post) in Hahnbach.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Ortsvorsitzende Hermine Koch eröffnete diese dem Kreisvorsitzenden Uwe Bergmann das Grußwort. Dieser lobte das Engagement des Vereins in der Marktgemeinde, dankte der Vorstandschaft sowie den Mitgliedern für ihre stetige Unterstützung und referierte anschließend bündig über die Tätigkeiten des Kreisvorstands in den vergangenen Monaten.

 

Johannes FoitzikDanach hatte der Bundestagskandidat Johannes Foitzik das Wort. Nach einer kurzen Vorstellung zu seiner Person ging er auf die aktuelle Situation in der Bundespolitik ein und gab seine Stellungnahme zum derzeitigen „Schulz-Hype“ ab. Auch versicherte er, bei erfolgreicher Wahl stets gerne die Anliegen und Belange der Basis im Bundestag zu vertreten und appellierte an die Mitglieder sich nachhaltig für den Erhalt der Demokratie und der Parteiwerte einzusetzen.
 

Nach den Grußworten ließ die Ortsvorsitzende in ihrem Arbeitsbericht die Aktivitäten und Veranstaltungen der vergangenen drei Jahre Revue passieren.

Des Weiteren sprach Hermine Koch über die Arbeit der kommunalen Mandatsträger im Ortsverband und die zum größten Teil gute Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister sowie den Fraktionen der CSU und den Freien Wählern.

Es folgten der finanzielle Rechenschaftsbericht und der Bericht des Kassenprüfers, der keinen Grund zur Beanstandung fand und eine ordnungsgemäße Finanzführung bestätigte. Die Vorstandschaft wurde daraufhin einstimmig entlastet.

 

Folgend stand die Wahl des Ortsvorsitzenden an. Hermine Koch erklärte sich für eine weitere Amtszeit bereit. Keine Gegenstimme zeugte von einem großen Vertrauensbeweis. Als Stellvertreter wurde Daniel Münch neu gewählt. Christof Braunisch bekleidet erneut das Amt des Kassiers. Robert Koch und Rudolf See übernehmen gemeinsam die Tätigkeit der Kassenprüfer. Isabell Bergmann bleibt als Schriftführerin im Amt bestätigt. Daniel Weidner konnte für die Position des Internetbeauftragten neu gewonnen werden und Hans Wankerl verantwortet sich auch in der kommenden Periode als Organisationsleiter.

Die Beisitzer Josef Götz, Volker Jung, Rosi Jung, Michael Schmid, Ingrid Wankerl und Monika Schmülling ergänzen den Ortsvorstand.

 

Delegierte für den Kreisverband sind Isabell Bergmann, Hermine Koch und Daniel Weidner. Als Delegierter zum Unterbezirk fungiert Christof Braunisch.

 

 

 

Die neugewählte Vorstandschaft des Ortsverbandes in der Übersicht:

 

  • Vorsitzende: Hermine Koch
  • Stellv. Vorsitzender: Daniel Münch
  • Schriftführerin: Isabell Bergmann
  • Kassier: Christof Braunisch
  • Internetbeauftragter: Daniel Weidner
  • Organisationsleiter: Hans Wankerl
  • Seniorenbeauftragter: Hans Götz
  • Revisoren: Robert Koch und Rudolf See
  • Beisitzer: Josef Götz, Volker Jung, Rosi Jung, Michael Schmid, Ingrid Wankerl, Monika Schmülling
  • Delegierte Kreisverband: Isabell Bergmann, Hermine Koch, Daniel Weidner
  • Delegierter Unterbezirk: Christof Braunisch

 

 
 

Neuigkeiten der SPD

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

10.07.2018 15:59 SPD- Ostbeauftragter Dulig fordert Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Treuhand
Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: „Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

07.07.2018 09:17 Etappensieg für die Freiheit des Internets
Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. „Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer

07.07.2018 07:15 Europa braucht diese Beteiligung
Europäisches Parlament macht Weg frei für Reform der Bürgerinitiative Das Europäische Parlament hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, den Beginn der Verhandlungen über eine Reform der Europäischen Bürgerinitiative beschlossen. „Dass sich in den fünf Jahren mehr als acht Millionen Menschen an einer Europäischen Bürgerinitiative beteiligt haben, zeigt, wie stark der Bedarf nach direkter und grenzüberschreitender

06.07.2018 21:12 Gesündere Lebensmittel statt Hightech-Food
Anlässlich des heutigen Verbändetreffens im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zur nationalen Reduktionsstrategie hat die SPD-Bundestagsfraktion dazu Anforderungen erarbeitet. Klar ist: Wir brauchen keine langwierigen neuen Produktentwicklungen. Weniger Zucker, Fett und Salz sind längst machbar. „Bereits heute sind Lebensmittel auf dem Markt, die mit weniger Zucker, Fett oder Salz auskommen. Ein Vergleich häufig gekaufter Lebensmittel des

Ein Service von info.websozis.de

Besucher:198597
Heute:16
Online:1