Veranstaltung mit Christian Ude :

Veröffentlicht am 13.07.2013 in Veranstaltungen

Prominenten Besuch erwartet die Freiwillige Feuerwehr Mendorferbuch-Egelsheim anläßlich Ihres 125-jährigen Gründungsjubiläums, welches in der Zeit vom 19. bis 22. Juli gefeiert wird.

Bereits vor einem Jahr wurden die ersten Kontakte zum Spitzenkandidaten der bayerischen SPD, dem Münchner Oberbürgermeister Christian Ude, geknüpft. Schließlich konnten MdL Reinhold Strobl und Gemeinderat Michael Wittl verkünden, dass Christian Ude am Montag, 22. Juli, ins Festzelt der Freiwilligen Feuerwehr zu einer Großveranstaltung kommen wird. Anläßlich eines Feuerwehrempfanges im Bayerischen Landtag hatten 1. Vorstand Markus Weigert, Festausschußmitglied Christian Schmidt, 1. Kommandant Lothar Ried und Vorstandsmitglied Florian Meckl (nicht am Bild) die Möglichkeit, Christian Ude nochmals persönlich nach Mendorferbuch einzuladen.

Wie MdL Reinhold Strobl mitteilt, wird sich Ude auch ins „Goldene Buch“ im Rathaus von Hohenburg eintragen. Danach geht es nach Mendorferbuch, wo er gegen 19.45 Uhr am Kirchplatz erwartet wird. Begrüßt wird er durch die „Zweschbaama“ (Hohenburger Trachtenkapelle). Unter Vorantritt der Festkapelle, der Feuerwehren und den SPD-Mandatsträgern wird Christian Ude dann zum Festzelt marschieren, wo um 20.00 Uhr die Veranstaltung beginnen wird. Schon jetzt ist die Bevölkerung dazu eingeladen.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhold Strobl

Büro des
Landtagsabgeordneten
Reinhold Strobl, SPD

Mitglied im Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzen

Birkenweg 33
92253 Schnaittenbach
Tel. 09622-703636
Fax 09622-703635

E-Mail: reinhold.strobl(at)bayernspd-landtag.de
www.reinhold-strobl.de

 
 

Neuigkeiten der SPD

25.02.2020 19:48 Bärbel Bas zu Gutachten Personalbedarf Pflege
Gute Pflege braucht genügend Pflegekräfte Das Gutachten Personalbedarf Pflege liefert aus Sicht von SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas eine gute Grundlage für einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel.  „Für gute Pflege brauchen wir genügend Pflegekräfte. Das vorliegende Gutachten liefert dafür eine gute Basis. Auf dieser Grundlage müssen wir nun einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel für Pflegeheime umsetzen. Wir brauchen mehr Personal

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

19.02.2020 12:47 Katja Mast zu Grundrente
Die Grundrente kommt. Fraktionsvizin Katja Mast spricht von einem sozialpolitischen Meilenstein. „Die Große Koalition ist politisch voll handlungsfähig. Das zeigt der heutige Kabinettsbeschluss zur Grundrente. Sie wird dieses Land verändern. Die Grundrente sorgt bei denjenigen für höhere Renten, die sie sehr dringend brauchen. Menschen, die ein Leben voller Arbeit mit kleinen Löhnen gelebt haben. Alle

19.02.2020 11:47 Kerstin Tack zu Grundrente
Die Grundrente kommt – und zwar wie geplant ab 2021. Es ist gut, dass nun alle strittigen Fragen geklärt sind und das Kabinett heute den Weg für die Grundrente frei gemacht hat. Denn darauf haben jene Menschen, die im Alter zu wenig haben, weil sie viele Jahre für wenig Geld gearbeitet haben, lange gewartet. „Ein

Ein Service von info.websozis.de

Besucher:198597
Heute:19
Online:1