Ist ers, oder ist ers nicht?

Veröffentlicht am 16.11.2011 in Veranstaltungen

Christian Ude kommt! Und zwar am Freitag, 20. Januar 2012, um 20 Uhr in das Kettelerhaus nach Sulzbach-Rosenberg. Obs der echte ist? Die SPD im Landkreis Amberg-Sulzbach lädt zu einem unterhaltsamen Abend mit Überraschungen ein

Es wirken mit: Uli BauerNach seiner Schulzeit ging Bauer auf die Jazzschule in München und ergriff danach die Bühnenlaufbahn mit dem Revuekabarett Blackout. Bauer war als Kabarettist unter anderem für die Münchner Lach- und Schießgesell-schaft tätig. Bekannt wurde Bauer als Co-Autor auf dem Nockherberg und als Darsteller des Münchner SPD-Oberbürgermeister Christian Ude, dessen Rolle er von 1994 bis 2009 spielte. 2009 erklärte Bauer seinen Rückzug vom Nockherberg Quirin Weber ist auf dem Weg zum Star. Von Glamour ist er aber weit entfernt. Zwölf Jahre ist er alt, stammt aus dem verschlafenen Örtchen Arrach in der Oberpfalz. Lederhose, Volksmusik, Steirische Harmonika. Das ist seine Welt. Und die erobert er in Lichtgeschwindigkeit. Vor kurzem begeisterte er fast fünf Millionen TV-Zuschauer beim ARD-„Sommerfest der Volksmusik“. Die „Blechan Saitn“, alias Ingrid und Franz Gericke sowie Karl Schatz aus Schnaittenbach musizieren mit Zither, Gitarre und Tuba konzertante Zithermusik, von Volksmusik bis Klassik mit Liedern von Louis Armstrong oder „nix amore“. Einlass: 19.00 Uhr Eintritt: 12 Euro

 
 

Neuigkeiten der SPD

18.09.2018 07:44 Wichtiger Schritt für mehr Rechtssicherheit
Bundesministerin Katarina Barley hat einen guten Gesetzentwurf zur Bekämpfung missbräuchlicher Abmahnungen vorgelegt, der die Forderungen der Koalitionsfraktionen vom 15. Juni 2018 umsetzt. Der Gesetzentwurf schiebt missbräuchlichen Abmahnungen auf allen Rechtsgebieten einen Riegel vor. „Abmahnungen sind ein wichtiges Instrument um fairen Wettbewerb sicherzustellen, aber es gilt, Missbrauch zu verhindern, um sowohl kleine Unternehmen und Vereine ebenso

17.09.2018 15:44 Das Baukindergeld startet am 18. September
Für die SPD-Bundestagsfraktion ist das Baukindergeld ein Baustein für mehr bezahlbaren Wohnraum. Unsere Wohnraumoffensive ist ein Maßnahmenbündel für mehr Wohnungsbau und mehr Mietschutz. Unsere Ansage: Trendwende im Wohnungsbau jetzt. „Mit der SPD wurde das Baukindergeld ermöglicht. Es ist ein wesentlicher Baustein, um gerade Menschen mit Kindern die Eigentumsbildung zu ermöglichen. Die eigene Wohnung schafft soziale

17.09.2018 15:39 Freiwilligendienste statt Pflichtdienste
Mit seinen Vorstellungen und Initiativen zu einem Pflichtdienst für junge Menschen befindet sich Bundesgesundheitsminister Spahn auf einem Irrweg. Ein sozialer Pflichtdienst wäre verfassungswidrig und unvernünftig. So etwas ist mit der SPD-Bundestagsfraktion nicht zu machen. Wir investieren lieber in Freiwilligkeit statt in Zwang. „Bundesgesundheitsminister Spahn sollte sich lieber um ein zukunftsfähiges Gesundheitssystem und gute Pflege, statt

17.09.2018 15:38 Mindestlohn-Kontrollen sind wichtig
Die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Katja Mast begrüßt die bundesweiten Mindestlohn-Kontrollen durch den Zoll: „Damit der Mindestlohn wirkt, braucht es effektive Kontrollen.“ „Damit der Mindestlohn wirkt, braucht es effektive Kontrollen. Ich danke allen Einsatzkräften und Beteiligten für die Arbeit in den letzten Tagen. Unsere Zusage bleibt. Es wird in Zukunft mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim Zoll dafür

14.09.2018 15:40 Herr Maaßen ist nicht für Gesetzesänderungen zuständig
Martin Rabanus, kultur- und medienpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, macht deutlich, was er davon hält, dass der Chef des Verfassungsschutzes sich zu angeblichen Änderungen beim Bundesarchivgesetz einlässt. „Medienberichte, Herr Maaßen wolle dafür sorgen, dass das Bundesarchivgesetz geändert werde, sind zutiefst befremdlich. Herr Maaßen ist nicht für die Gesetzgebung zuständig und hat hier für nichts zu sorgen. Wenn eine Novellierung des Bundesarchivgesetzes

Ein Service von info.websozis.de

Besucher:198597
Heute:16
Online:1