SPD fährt nach Sardinien und Korsika

Veröffentlicht am 28.11.2013 in Allgemein

Es gehört schon zur Tradition, dass die SPD im Landkreis jedes Jahr in Zusammenarbeit mit dem Omnibusunternehmen Cermak eine mehrtägige Reise ins benachbarte Ausland anbietet, an welcher sich nicht nur Mitglieder, sondern auch Nichtmitglieder beteiligen können. Auch wenn wir uns jetzt erst in der Adventszeit befinden, so müssen doch bereits jetzt die Planungen für die Fahrt 2014 erfolgen. Diesmal geht die Fahrt in der Zeit vom 24. bis 31. Mai in den Süden, genau auf die Insel Sardinien mit einem Abstecher nach Korsika.

Mit einer Nachtfähre, auf welcher auch das Abendessen eingenommen wird, geht es von Genua nach Porto Torres und von dort aus an der Korallenküste nach Alghero mit seinen die Altstadt umfassenden dicken Mauern. Am 3. Tag stehen die Städtchen Nuoro und Orgosola am Programm. Am 4. Tag wird von Santa Teresa di Gallura mit einer Fähre die Festungsstadt Bonifacio auf der Insel Korsika besucht. Hoch oben auf dem Kreidefelsen liegt diese meistbesuchte Stadt Korsikas, welche ihr mittelalterliches Ambiente bewahrt hat. Am 5. Tag steht eine Gallurarundfahrt im Norden Sardiniens mit seinen bizarren Karstbergen am Programm. Nachdem das Hotel nicht nur nahe der Stadt Baja Sardinia, sondern auch direkt am Strand liegt, ist diesmal ein Tag zur freien Verfügung mit der Möglichkeit eines Stadtbummels oder zum Baden eingeplant. Die Rückfahrt erfolgt entlang der Costa Smeralda. Die Kosten belaufen sich auf insgesamt 960 € je Person. Im Preis ist jedoch nicht nur die Fahrt und die Übernachtung mit Frühstück und vielen Abendessen und den Fährüberfahrten, sondern auch Eintritte und Reiseleitung enthalten. Anmeldungen nimmt Mathilde Strobl (Tel. 09622-2139, E-mail: reinhold.strobl@t-online.de) entgegen. Dort kann auch das Programm angefordert werden. Es ist auch auf der Homepage des SPD-Kreisverbandes (www.spd-amberg-sulzbach.de) einsehbar. Eine Anzahlung von 150 € muss sofort bezahlt werden, der Rest ist bis spätestens 15. März 2014 zu bezahlen. Büro des Landtagsabgeordneten Reinhold Strobl, SPD Mitglied im Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzen

 
 

Neuigkeiten der SPD

22.04.2018 17:29 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Alle Beschlüsse, Videos und mehr auf unserer Seite zum a.o. Bundesparteitag in Wiesbaden auf spd.de

22.04.2018 16:46 Neue Parteivorsitzende – Unser Versprechen: Solidarität
Nach 155 Jahren wird die SPD erstmals von einer Frau geführt: Die rund 600 Delegierten des SPD-Parteitags in Wiesbaden wählten Andrea Nahles mit 66,35 Prozent zur neuen Parteivorsitzenden. Mit der Wahl setzt die SPD auch einen ersten Baustein für die Erneuerung der Partei: Mehr Diskussion, mehr Demokratie und: Erstmals seit ihrer Gründung 1863 steht eine

22.04.2018 14:47 Andrea Nahles zur SPD-Vorsitzenden gewählt
Andrea Nahles wurde heute auf dem außerordentlichen SPD-Bundesparteitag in Wiesbaden zur Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gewählt. Wahlergebnis: Abgegebene Stimmen 631 davon gültige Stimmen 624 Ja-Stimmen für Andrea Nahles 414 (66,35 %) Ja-Stimmen für Simone Lange 172 (27,56 %) Enthaltungen 38 Pressemeldung 051/2018 von spd.de

19.04.2018 08:19 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Herzlich willkommen in Wiesbaden! Am 22. April beraten wir, wie wir als SPD gemeinsam in die Zukunft gehen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen für eine starke Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert einzubringen. Es geht um neue Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit, die wir im Dialog miteinander finden wollen. Auf dem Parteitag

12.04.2018 17:17 Interview mit Andrea Nahles in der Frankfurter Rundschau
SPD-Fraktionschefin Nahles will eine offene Debatte über die Frage, „welchen Sozialstaat eine Arbeitswelt braucht, die gut qualifizierte Menschen durch Algorithmen ersetzt.“ Ihr Anliegen: den Blick nach vorn richten, Pespektiven anbieten. Das komplette Interview mit der Frankfurter Rundschau auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de

Besucher:198597
Heute:26
Online:1