Neuwahlen im Ortsverein

Veröffentlicht am 02.04.2017 in Ortsverein

Die neue Vorstandschaft des Ortsvereins mit Ehrengästen

In großer Einigkeit verlief die Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsverbandes. Bei den Neuwahlen wurde Hermine Koch erneut einstimmig in ihrem Amt bestätigt.

 

Zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen traf sich der SPD Ortsverein in der Pizzeria dal`Orso (Gasthaus zur Post) in Hahnbach.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Ortsvorsitzende Hermine Koch eröffnete diese dem Kreisvorsitzenden Uwe Bergmann das Grußwort. Dieser lobte das Engagement des Vereins in der Marktgemeinde, dankte der Vorstandschaft sowie den Mitgliedern für ihre stetige Unterstützung und referierte anschließend bündig über die Tätigkeiten des Kreisvorstands in den vergangenen Monaten.

 

Johannes FoitzikDanach hatte der Bundestagskandidat Johannes Foitzik das Wort. Nach einer kurzen Vorstellung zu seiner Person ging er auf die aktuelle Situation in der Bundespolitik ein und gab seine Stellungnahme zum derzeitigen „Schulz-Hype“ ab. Auch versicherte er, bei erfolgreicher Wahl stets gerne die Anliegen und Belange der Basis im Bundestag zu vertreten und appellierte an die Mitglieder sich nachhaltig für den Erhalt der Demokratie und der Parteiwerte einzusetzen.
 

Nach den Grußworten ließ die Ortsvorsitzende in ihrem Arbeitsbericht die Aktivitäten und Veranstaltungen der vergangenen drei Jahre Revue passieren.

Des Weiteren sprach Hermine Koch über die Arbeit der kommunalen Mandatsträger im Ortsverband und die zum größten Teil gute Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister sowie den Fraktionen der CSU und den Freien Wählern.

Es folgten der finanzielle Rechenschaftsbericht und der Bericht des Kassenprüfers, der keinen Grund zur Beanstandung fand und eine ordnungsgemäße Finanzführung bestätigte. Die Vorstandschaft wurde daraufhin einstimmig entlastet.

 

Folgend stand die Wahl des Ortsvorsitzenden an. Hermine Koch erklärte sich für eine weitere Amtszeit bereit. Keine Gegenstimme zeugte von einem großen Vertrauensbeweis. Als Stellvertreter wurde Daniel Münch neu gewählt. Christof Braunisch bekleidet erneut das Amt des Kassiers. Robert Koch und Rudolf See übernehmen gemeinsam die Tätigkeit der Kassenprüfer. Isabell Bergmann bleibt als Schriftführerin im Amt bestätigt. Daniel Weidner konnte für die Position des Internetbeauftragten neu gewonnen werden und Hans Wankerl verantwortet sich auch in der kommenden Periode als Organisationsleiter.

Die Beisitzer Josef Götz, Volker Jung, Rosi Jung, Michael Schmid, Ingrid Wankerl und Monika Schmülling ergänzen den Ortsvorstand.

 

Delegierte für den Kreisverband sind Isabell Bergmann, Hermine Koch und Daniel Weidner. Als Delegierter zum Unterbezirk fungiert Christof Braunisch.

 

 

 

Die neugewählte Vorstandschaft des Ortsverbandes in der Übersicht:

 

  • Vorsitzende: Hermine Koch
  • Stellv. Vorsitzender: Daniel Münch
  • Schriftführerin: Isabell Bergmann
  • Kassier: Christof Braunisch
  • Internetbeauftragter: Daniel Weidner
  • Organisationsleiter: Hans Wankerl
  • Seniorenbeauftragter: Hans Götz
  • Revisoren: Robert Koch und Rudolf See
  • Beisitzer: Josef Götz, Volker Jung, Rosi Jung, Michael Schmid, Ingrid Wankerl, Monika Schmülling
  • Delegierte Kreisverband: Isabell Bergmann, Hermine Koch, Daniel Weidner
  • Delegierter Unterbezirk: Christof Braunisch

 

 
 

Neuigkeiten der SPD

22.01.2018 09:17 Bundesparteitag in Bonn – SPD tritt in Koalitionsverhandlungen ein
Das ist gelebte Demokratie. Nach einer leidenschaftlichen und kontroversen Debatte hat der SPD-Parteitag den Weg frei gemacht für Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU. Über 3.000 Delegierte und Gäste haben in einer emotionalen Auseinandersetzung um den richtigen Weg für die SPD gerungen und das Für und Wider von Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU diskutiert. „Lebendige Demokratie“, so beschrieb

21.01.2018 09:12 Andrea Nahles zur Debatte in der SPD und zum Erneuerungsprozess
Andrea Nahles im Interview mit der Welt am Sonntag Andrea Nahles bekräftigt die Notwendigkeit, die SPD zu erneuern. Dazu müsse man aber nicht in der Opposition sein. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

19.01.2018 09:11 Garantie des Rentenniveaus ist wichtig und ein großer Fortschritt
Katja Mast, SPD-Fraktionsvizin, erläutert, warum die Sondierungsergebnisse mit der Union in der Rentenpolitik so wichtig sind. Die SPD hat sich gegen den Widerstand der CDU/CSU durchgesetzt und für mehr soziale Sicherheit gesorgt. „Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer müssen sich nach jahrzehntelanger Arbeit im Alter auf die Rente verlassen können. Dafür hat die SPD in den Sondierungen gesorgt: Noch

17.01.2018 18:35 Kürzung der US-Hilfsmittel für Palästina verschärft die Situation im Nahen Osten
Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. „Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

16.01.2018 18:33 Grundsteuer – Wegfall gefährdet kommunale Daseinsvorsorge
Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. „Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

Ein Service von info.websozis.de

Besucher:198597
Heute:32
Online:2